TOP
Image Alt
Camino de Santiago

Jakobswegreise Camino Francés: ab Sarria bis Santiago in kurzen Etappen 118 km / 12 Tage

Jakobswegreise Camino Francés: ab Sarria bis Santiago in kurzen Etappen 118 km / 12 Tage

/ per person
(0 Reviews)

Reisecode: CDF 139

Dein Reiseerlebnis

Wir organisieren deine Jakobswegreise auf dem Camino Francés ab Sarria in kurzen Etappen. Wenn du den Jakobsweg laufen möchtest, aber nicht unbedingt mehrere Wochen Zeit dafür hast, ist dieser Abschnitt genau das Richtige für dich. Auf dieser Etappe sind mehr Pilger unterwegs als andernorts, denn hier vereinen sich viele andere Jakobswege. Das typische und unvergleichliche Camino-Erlebnis erlebst du hier auf jeden Fall. Die letzten 100 km auf dem Camino Francés führen dich durch das unvergleichliche Galicien, an der Natur kannst du dich gar nicht sattsehen. Diese Strecke ist bestens beschildert, bietet eine Fülle an Einkehrmöglichkeiten und ist somit bestens für Einsteiger geeignet. Für alle Hundeliebhaber haben wir handverlesene Unterkünfte gefunden, bei denen die Vierbeiner herzlich willkommen sind. Der Jakobsweg mit Hund ist immer nur auf Anfrage buchbar. Buche jetzt deine Jakobswegreise auf dem Camino Francés von Sarria bis Santiago de Compostela in kurzen Etappen. Bei uns ist der Gepäcktransport immer inklusive!

Eine ausführliche Tag für Tag Beschreibung, der Jakobswegreise auf dem Camino Francés, findest du oben unter dem ‚Reiter‘ Tour Plan oder unter folgendem Link zum downloaden und ausdrucken.

Tägliche Anreise möglich, ganzjährig buchbar
Beste Reisezeit: März bis Oktober
Anforderung: Leicht bis Mittelschwer

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer ab 712,00 €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer ab 1218,00 €

Eingeschlossene Leistungen:

• 11 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit eigenem
Badezimmer
• Einfache, ordentliche, landestypische Unterkünfte
• Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
(1 Gepäckstück à max. 20 kg)
• bei unserer ca. 1½-stündigen Stadtführung erfährst du viel Geschichte, Geheimnisse und Legenden rund um Santiago
• Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt (nur Montag bis Samstag)
• Ein Pilgerausweis und eine Pilgermuschel pro Person
• Infopaket mit Hoteladressen, Kartenmaterial pro Zimmer
• Deutschsprachiger telefonischer Notfallkontakt vor Ort

Horreo in Galicien

Zubuchbare Leistungen:

Zusatznächte

In allen genannten Orten auf Anfrage

Dreibettzimmer

10 % Ermäßigung für die dritte Person

Halbpension

21,00 € pro Person und pro Nacht

Transfer für max. 3 Personen

Flughafen Santiago – Sarria 162,00 €

Transfer für max. 3 Personen

Santiago – Santiago Flughafen 31,00 €

Transfer

Zwischen den Etappen auf Anfrage

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• An-/Abreise
• Mittag- und Abendessen
• Reiseversicherung
• Transfers per Taxi, Bus oder mit anderen Verkehrsmitteln

Gut zu wissen

Die An- und Abreise gestaltest du in Eigenregie. Der nächste Flughafen für deine An- und Abreise ist in Santiago de Compostela. Zum Ausgangspunkt deiner Wanderung kommst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Vor Ort benötigst du Englischkenntnisse und/oder Spanischkenntnisse. Körperliche Grundfitness und Wandererfahrung sind von Vorteil.

Die Jakobswege sind auch für Alleinreisende geeignet.

Bei eingeschränkter Mobilität nimm bitte Kontakt mit uns auf, damit wir dich individuell beraten können. Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Die Einreise für deutsche Staatsbürger ist mit Personalausweis oder Reisepass möglich. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.
Aktuelle Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise findest du unter: www.auswaertiges-amt.de

Cororna-Informationen sowie weitere Einreisemodalitäten kannst du jederzeit aktuell hier abrufen. Einfach Reiseziel, Nationalität und Ausgabesprache auswählen und die Anfrage absenden.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung!

Herbergen

Du übernachtest während deiner Jakobswegreise in handverlesenen Unterkünften. In kleineren Ortschaften sind die kleinen einfachen Hotels, Pensionen und Landhäuser persönlich geführt und versprühen den wunderbaren Charme dieser Region. In größeren Ortschaften und Städten liegen die 3-4 Sterne Hotels immer in Zentrumsnähe, damit du die Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichen kannst. Wir versuchen dich immer in unseren bevorzugten Unterkünften unterzubringen. Sollte das einmal nicht möglich sein, buchen wir dir ein Zimmer in der gleichen oder einer höherwertigen Kategorie. Außerdem behalten wir uns leichte Änderungen der Tagesetappen vor. Für einen guten Start in den Tag ist auf all unseren Caminoreisen das Frühstück bereits inbegriffen. Dein Zimmer ist selbstverständlich mit eigenem WC und Dusche ausgestattet.

Tour Plan

1

1.Tag: Anreise nach Sarria in Eigenregie

In dieser kleinen und gemütlichen Stadt, mit wunderschönem altem Stadtkern, romantischen Gässchen, gemütlichen Lokalen und vielen Kirchen, fühlst du dich gleich wohl. Überall werden lokale Spezialitäten angeboten. Lasse deinen ersten Tag in einer dieser Bars und Restaurants ausklingen und stimme dich auf deine Wanderung ein. Du beobachtest die anderen Pilger. Fangen sie auch morgen an? Oder sind sie schon länger auf der beliebten Hauptroute des Jakobsweges unterwegs?
2

2. Tag: Sarria - Morgade 11,9 km

Voller Vorfreude und Tatendrang verlässt du die Stadt. Vorbei an kleinen Kirchen und Pilgerherbergen folgst du dem anspruchsvollen Weg über Berge und Täler - immer geleitet von der Pilgermuschel. Hier und da erklingt schon das erste ‚Buen Camino‘- der freundliche Pilgergruß. Du bist jetzt einer von ihnen, ihr habt alle das gleiche Ziel!
3

3. Tag: Morgade - Portomarín 10,3 km

Kurz vor Portomarín teilt sich der Jakobsweg- schlage den rot gekennzeichneten Weg ein- er bietet einen grandiosen Blick, über den Stausee, auf die neue Stadt Portomarín. Der alte Ort versank im aufgestauten Fluss Miño. Über eine lange Brücke und einige steile Stufen erreichst du das mittelalterliche Stadtzentrum mit seinen gemütlichen Cafés.
4

4. Tag: Portomarín - Hospital da Cruz 11,5 km

Durch würzig duftende Wälder, über gewundene Wege, aber auch teilweise an der Landstraße vorbei, wanderst du Schritt für Schritt dem wunderschönen Hochplateau der Sierra Ligonde entgegen.
5

5. Tag: Hospital da Cruz - Palas de Rei 13,3 km

Kaiser und Könige sollen bereits auf diesem Weg, durch den ehemaligen Sitz der Ritter von Santiago, gepilgert sein. Bei deinen kleinen Pausen, kommst du schnell mit anderen Pilgern ins Gespräch- Wahnsinn, aus welchen Ländern sie alle hier her gekommen sind!
6

6. Tag: Palas de Rei - Melide 14.4 km

Du wanderst durch leicht ansteigendes und wieder abfallendes Gelände, lässt deinen Gedanken freien Lauf. Zu Fuß erlebst du alles intensiver - wie die Wiesen und Wälder duften! Rechts und links des Pilgerweges bemerkst du immer wieder Kornspeicher. Diese auf Stelzen gebauten Hórreos werden traditionell zur Lagerung von Feldfrüchten und Mais genutzt. An kleinen romanischen Steinkirchen vorbei, über Brücken unter denen glitzernde Bäche fließen, kommst du nach Melide. Melide ist berühmt für seinen Pulpo. Gekochte oder auch gegrillte Krake, ist eine Spezialität Galiciens, die du unbedingt probieren solltest.
7

7. Tag: Melide - Arzua 14,1 km

Auf einer ständig leicht ansteigenden, aber abwechslungsreichen Etappe, führt dich der Camino Francés durch Haselnuss- und Eichenwälder. Kleine mittelalterliche Örtchen, Kirchen und schön gestaltete Höfe bewegen dich immer wieder dazu einmal innezuhalten und zu fotografieren. In deinem Pilgerpass haben sich mittlerweile schon viele interessante Stempel angesammelt. Arzúa erwartet dich mit seinem berühmten Käse und leckeren Churros de Chocolate, die sind sicher eine Sünde wert.
8

8. Tag: Arzúa - Salceda 11,3 km

Nach einem traumhaften Aufenthalt mit vielen Leckereien, geht es weiter durch die atemberaubende Natur Galliens. Es erwartet dich Grün in allen Variationen.
9

9. Tag: Salceda - O Pedrouzo 8 km

Auch heute verbringst du den Tag wieder inmitten satter Wiesen, blühende Weiden, intensiv riechender Eukalyptuswälder und großflächiger Pinienwälder. Nun bist du schon auf den letzten Kilometern deines Jakobsweges.
10

10. Tag: O Pedrouzo - Lavacolla 9,5 km

Auf geht es in die vorletzte Etappe deiner Wanderreise auf dem Jakobsweg.
11

11. Tag: Lavacolla - Santiago de Compostela 9,9 km

Gespannt und ein bisschen aufgeregt läufst du die abwechslungsreiche Route und holst dir deine letzten Stempel in dein Pilgerbüchlein. Viele sehenswerte Stopps lassen dich immer wieder anhalten und den letzten Tag noch einmal so richtig genießen. Vom Monte del Gozo- dem Berg der Freude, erhaschst du einen ersten Blick auf die Kathedrale von Santiago. Nur noch 5 Km, endlich hast du es geschafft! Im Anblick der imposanten Kathedrale und der anderen Mitpilger, übermannt dich ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Voller Stolz holst du dir heute Nachmittag noch deine wohl verdiente Compostela ab.    
12

12. Tag: Check out und Abreise in Eigenregie aus Santiago de Compostela

Heute musst du leider schweren Herzens Abschied von Santiago de Compostela nehmen. Nimm dir vorher noch Zeit, die Paläste, Plätze und grünen Parks zu erkunden.

Dir hat unsere Tour gefallen?

Dann sag es weiter und bewerte uns!

0.0
Rating 0
Ablauf vor Ort 0
Buchungsabwicklung 0
Unterkünfte 0

Post a Comment

Du hast noch Fragen?