TOP
Image Alt
Camino de Santiago

Camino del Norte: Ribadeo – Santiago de Compostela 205 km / 11 Tage

Camino del Norte: Ribadeo – Santiago de Compostela 205 km / 11 Tage

(0 Reviews)

Reisecode: CDN 143

Dein Reiseerlebnis

Der Camino del Norte wird auch als Camino de la Costa bezeichnet. Die ersten ca. 600 km des ca. 850 km langen Weges verlaufen immer wieder am Meer entlang. Erst ca. 200 km vor Santiago de Compostela biegt er in das Landesinnere ab. Du wirst begeistert sein von der grünen Wunderwelt, der unberührten Natur und dem gigantischen Blick auf das Meer. Dieser Camino ist noch ein kleiner Geheimtipp unter den Jakobswegen, nur relativ wenige Pilger wählen diese Tour. Wer eher die Ruhe und Einsamkeit sucht und körperliche Anstrengung nicht scheut, ist auf diesem Weg goldrichtig! Wiesen, Wälder, Berge und Klippen wechseln sich ab. Die mondänen Städte auf deiner Route laden zu ausgiebigen Entdeckungstouren ein. Die idyllischen Sandbuchten zu einem erfrischenden Bad. Wir bieten den Camino del Norte in Teilabschnitten an und als gesamten Weg, je nachdem, wie viel Urlaubszeit du hast.

Tägliche Anreise möglich, ganzjährig buchbar
Beste Reisezeit: März bis Oktober
Anforderung: Leicht bis Mittelschwer

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer p. P. 699,00 €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer p. P. 1.079,00 €

Eingeschlossene Leistungen:

• Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer
• Einfache, ordentliche, landestypische Unterkünfte
• Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück à max. 20 kg)
• Eine MP3 Audioguide-Tour in Santiago de Compostela
• Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt (nur Montag bis Samstag)
• Ein Pilgerausweis und eine Pilgermuschel pro Person
• Infopaket mit Hoteladressen, Reiseplan, Reiseführer
• Deutschsprachiges Serviceteam vor Ort - telefonisch 24/7 erreichbar

Strand

Zubuchbare Leistungen:

Zusatznächte

In allen genannten Orten auf Anfrage

Dreibettzimmer

10 % Ermäßigung für die dritte Person

Halbpension

18,00 € pro Person und pro Nacht

Transfer für max. 3 Personen

Asturias Flughafen - Ribadeo auf Anfrage

Transfer für max. 3 Personen

Santiago – Santiago Flughafen 35,00 €

Transfer

Zwischen den Etappen auf Anfrage

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• An-/Abreise
• Mittag- und Abendessen
• Reiseversicherung
• Transfers per Taxi, Bus oder mit anderen Verkehrsmitteln

Gut zu wissen

Die An- und Abreise gestaltest du in Eigenregie. Der nächste Flughafen für deine Anreise ist in Asturias. Der nächste Flughafen für deine Abreise ist in Santiago de Compostela. Zum Ausgangspunkt deiner Wanderung kommst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bei Bedarf organisieren wir gerne die Flugbuchung und Flughafentransfers für dich.

Vor Ort benötigst du Englischkenntnisse und/oder Spanischkenntnisse. Körperliche Grundfitness und Wandererfahrung sind von Vorteil.

Die Jakobswege sind auch für Alleinreisende geeignet.

Bei eingeschränkter Mobilität nimm bitte Kontakt mit uns auf, damit wir dich individuell beraten können. Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Die Einreise für deutsche Staatsbürger ist mit Personalausweis oder Reisepass möglich. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.
Aktuelle Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise findest du unter: www.auswaertiges-amt.de

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung!

Herbergen

Du übernachtest auf deiner Wanderung in handverlesenen Unterkünften. In kleineren Ortschaften sind die kleinen einfachen Hotels, Pensionen und Landhäuser persönlich geführt und versprühen den wunderbaren Charme dieser Region. In größeren Ortschaften und Städten liegen die 3-4 Sterne Hotels immer in Zentrumsnähe, damit du die Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichen kannst. Wir versuchen dich immer in unseren bevorzugten Unterkünften unterzubringen. Sollte das einmal nicht möglich sein, buchen wir dir ein Zimmer in der gleichen oder einer höherwertigen Kategorie. Außerdem behalten wir uns leichte Änderungen der Tagesetappen vor. Für einen guten Start in den Tag ist auf all unseren Caminoreisen das Frühstück bereits inbegriffen. Dein Zimmer ist selbstverständlich mit eigenem WC und Dusche ausgestattet.

    Tour Plan

    1

    1.Tag: Anreise in Eigenregie nach Ribadeo

    In Ribadeo angekommen, solltest du unbedingt den Strand As Catedrais besuchen. Die Felsen an dem Strand bilden einen natürlichen Bogen und formen so eine magische Landschaft, die an eine Kathedrale erinnert. Mit den Gezeiten verändert sich der Anblick. Ein perfekter Auftakt, um dich auf deine Caminoreise einzustimmen.
    2

    2.Tag: Ribadeo – Villamartin Grande 20 km / 360 Hm

    Heute verabschiedest du dich schon von der rauen Küstenlandschaft und wanderst durch die dich nun ständig begleitende grüne Natur Galiciens. Durch die urwüchsige Landschaft verläuft der Weg langsam, aber stetig bergauf, bis du die Bergkuppen und dein heutiges Wanderziel erreichst.
    3

    3. Tag: Villamartin Grande – Mondoñedo 20 km / 360 Hm

    Der Pfad schlängelt sich durch Felder, Wiesen und verschlafene Orte, bis dich dann mehrere längere Anstiege auf eine Anhöhe führen. Das Panorama ist unbezahlbar! Nach wenigen Kilometern erreichst du die malerische Altstadt mit ihrer imposanten Kathedrale. Bei einem Bummel durch den ehemaligen Bischofssitz entdeckst du viele geschichtsträchtige Gebäude und Viertel.
    4

    4.Tag: Mondoñedo – Abadín 16 km / 460 Hm

    Die heutige kurze Strecke hat es in sich. Du läufst ständig bergan, bis endlich am Horizont Abadín auftaucht.
    5

    5.Tag: Abadín – Vilalba 22 km / 160 Hm

    Die vielen Anstiege hast du hinter dir gelassen. Jetzt kannst du die Vielfältigkeit der galicischen Landschaft genießen. Saftig grüne Wiesen wechseln sich ab mit lichten Wäldern. Teils unbefestigte Wege und kleine Straßen führen dich durch kleine Orte. Überall wird dir der in dieser Region typische geräucherte Käse angeboten. Koste ihn auf jeden Fall als Aperitif oder Nachtisch.
    6

    6. Tag: Vilalba – Seixon 32 km / 280 Hm

    Leichte Steigungen, ebene Flächen von Hochplateaus und ständiges Kreuzen der Schnellstraßen erwarten dich. Bei Baamonde passierst du die magische 100 km Marke! Da es kaum Sehenswürdigkeiten gibt, kannst du deinen eigenen Gedanken nachhängen.
    7

    7.Tag: Seixon – Sobrado dos Monxes 29 km / 320 Hm

    Abseits der großen Straßen pilgerst du Schritt um Schritt in die Hochebene mit ihrer rauen Heidelandschaft. In dieser urigen, bergigen Landschaft ist der laue Wind das Einzige, was in der Stille zu hören ist. Vorbei an alten Kirchen, Steinkreuzen und einem künstlichen See erreichst du später den Ort Sobrado des Monxes mit seinem großen, noch bewirtschafteten Klosterkomplex. Die Mönche laden dich ein, in das klösterliche Leben einzutauchen, an einem Gottesdienst teilzunehmen und das Gespräch mit ihnen zu suchen.
    8

    8.Tag: Sobrado dos Monxes – Arzúa 24 km / 150 Hm

    Tanke auf den nächsten Kilometern noch einmal bewusst die Ruhe des Weges, denn die Einsamkeit mancher deiner gelaufenen Etappen endet hier. Der Camino del Norte vereint sich mit dem stark bewanderten Camino Francés. Mehr Pilger und Wanderer kreuzen nun deinen Weg. Es wird geselliger, und du hast die Chance viele interessante Menschen und ihre Erlebnisse kennenzulernen. Auf einem fast ebenen Weg erreichst du die quirlige Stadt Arzúa. Die vielen kleinen Lokale und Cafés laden zur Rast ein. Hier solltest du unbedingt den Queso Arzúa-Ulla probieren. Diesen Käse gibt es nur hier.
    9

    9.Tag: Arzúa – Rúa/Amenal 22 km / 220 Hm

    Sobald du die Stadt verlassen hast, wird es wieder auf ruhiger. Auf diesem Abschnitt wechselt die Vegetation von Wiesen, Weiden und Laubbäumen in Eukalyptushaine und Pinienwälder. Die Farben und Gerüche der jungen Eukalyptusblätter prägen deine Wanderung.
    10

    10.Tag: Rúa/Amenal – Santiago de Compostela 20 km / 310 Hm

    Genieße heute noch einmal den Zauber Galiciens mit allen Sinnen. Eine abwechslungsreiche Tour mit vielen sehenswerten Stopps liegt vor dir. Vom Monte del Gozo, dem Berg der Freude, erhaschst du einen ersten Blick auf Santiago und die Kathedrale. Jetzt ist es nicht mehr weit! An Steinkreuzen, dem Stadttor und Palästen vorbei, erreichst du überglücklich den Praza do Obradoiro vor der Kathedrale.
    11

    11.Tag: Verlängerung oder Abreise in Eigenregie aus Santiago de Compostela

    Etwas wehmütig musst du heute deine Heimreise antreten. Wir empfehlen dir noch ein paar Tage in Santiago zu verlängern. Besuche eines der Museen oder unternimm einen Tagesausflug nach Finisterre.

    Tourort

    Register Now!

    Join the SetSail community today & set up a free account.