TOP
Image Alt
Camino de Santiago

Jakobswegreise Camino Inglés: ab Ferrol bis Santiago de Compostela 114 km / 8 Tage

Jakobswegreise Camino Inglés: ab Ferrol bis Santiago de Compostela 114 km / 8 Tage

(0 Reviews)

Santiago de Compostela

Reisecode: CIN 128

Wir organisieren deine Jakobswegreise auf dem Camino Inglés ab Ferrol bis Santiago de Compostela. Mit dem Englischen Weg läufst du auf einer Jakobsroute, die früher von den Pilgern aus den nördlichen Ländern genutzt wurde, um nach Santiago de Compostela zu kommen. In den galicischen Häfen von Ribadeo, Viveiro, Ferrol und A Coruña legten hauptsächlich Schiffe aus Skandinavien, England, Irland und Schottland an. Die Pilgerzahlen auf diesem unbekannteren Weg sind heute noch eher überschaubar, obwohl immer mehr Pilger diesen Weg für sich entdecken. Wenn du es etwas ruhiger magst, ist dieser Jakobsweg genau das richtige für dich. Trotz der geringeren Pilgerzahlen ist die Beschilderung gut und es erwartet dich durch die Nähe zur Küste ein mildes Klima. Du kannst diesen Weg auch in A Coruña beginnen, erreichst aber mit dann nur ca. 75 km nicht die nötigen Kilometer für deine Pilgerurkunde, die Compostela. Buche jetzt deine Jakobswegreise auf dem Camino Inglés ab Ferrol bis Santiago de Compostela.

Dein Reiseerlebnis

Tägliche Anreise möglich, ganzjährig buchbar
Beste Reisezeit: März bis Oktober
Anforderung: Leicht bis Mittelschwer

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer ab 489,00 € p. P.
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer ab 634,00 € p. P.

Eingeschlossene Leistungen:

• Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer
oder Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer
• Einfache, ordentliche, landestypische Unterkünfte
• Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
(1 Gepäckstück à max. 20 kg)
• Eine MP3 Audioguide-Tour in Santiago de Compostela
• Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt
(nur Montag bis Samstag)
• Ein Pilgerausweis und eine Pilgermuschel pro Person
• Infopaket mit Hoteladressen, Etappenkarten
• Deutschsprachiges Serviceteam vor Ort
- telefonisch 24/7 erreichbar

Ingles

Zubuchbare Leistungen:

Zusatznächte

In allen genannten Orten auf Anfrage

Dreibettzimmer

10 % Ermäßigung für die dritte Person

Halbpension

23,00 € pro Person und pro Nacht

Transfer für max. 3 Personen

Santiago Flughafen – Ferrol 188,00 €

Transfer für max. 3 Personen

Santiago – Santiago Flughafen 39,00 €

Transfer

Zwischen den Etappen auf Anfrage

Nicht eingeschlossene Leistungen:

• An-/Abreise
• Mittag- und Abendessen
• Reiseversicherung
• Transfers per Taxi, Bus oder mit anderen Verkehrsmitteln

Gut zu wissen

Die An- und Abreise gestaltest du in Eigenregie. Der nächste Flughafen für deine An- und Abreise ist in Santiago de Compostela. Zum Ausgangspunkt deiner Wanderung kommst du mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Vor Ort benötigst du Englischkenntnisse und/oder Spanischkenntnisse. Körperliche Grundfitness und Wandererfahrung sind unerlässlich.

Die Jakobswege sind auch für Alleinreisende geeignet.

Bei eingeschränkter Mobilität nimm bitte Kontakt mit uns auf, damit wir dich individuell beraten können. Unsere Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit Mobilitätseinschränkung nicht geeignet.

Die Einreise für deutsche Staatsbürger ist mit Personalausweis oder Reisepass möglich. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.
Aktuelle Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise findest du unter: www.auswaertiges-amt.de

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung und einer Auslandkrankenversicherung!

Herbergen

Du übernachtest auf deiner Wanderung in handverlesenen Unterkünften. In kleineren Ortschaften sind die kleinen einfachen Hotels, Pensionen und Landhäuser persönlich geführt und versprühen den wunderbaren Charme dieser Region. In größeren Ortschaften und Städten liegen die 3-4 Sterne Hotels immer in Zentrumsnähe, damit du die Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichen kannst. Wir versuchen dich immer in unseren bevorzugten Unterkünften unterzubringen. Sollte das einmal nicht möglich sein, buchen wir dir ein Zimmer in der gleichen oder einer höherwertigen Kategorie. Außerdem behalten wir uns leichte Änderungen der Tagesetappen vor. Für einen guten Start in den Tag ist auf all unseren Caminoreisen das Frühstück bereits inbegriffen. Dein Zimmer ist selbstverständlich mit eigenem WC und Dusche ausgestattet.

    Tour Plan

    1

    1.Tag: Anreise in Eigenregie nach Ferrol

    Du startest dein Abenteuer " Wandern auf dem Jakobsweg" in der geschichtsträchtigen Hafenstadt Ferrol. Ferrol ist vor allem für seinen Hafen und den nicht zugänglichen Marinehafen der spanischen Flotte bekannt. Vielleicht hast du heute noch Lust auf eine Spritztour mit dem Boot? In der Ría de Ferrol (Meeresarm) werden einstündige Rundfahrten angeboten. Am Abend kannst du deinen ersten Tag voller Vorfreude in einer der vielen Restaurants und Bars ausklingen lassen.
    2

    2.Tag: Ferrol – Neda 15 km / ca. 145 Hm

    Der Start in Ferrol ist perfekt, um sich „warm zu laufen“. Du umwanderst ohne nennenswerte Höhenunterschiede die Bucht, immer an der Küstenlinie entlang. Nach dem Örtchen Gandara erreichst du die kleine Kirche San Martin de Xubia und folgst den gelben Jakobswegmarkierungen weiter bis zum Ort Xubia. An der Uferpromenade entdeckst du einen Kilometerstein mit der ungewöhnlichen Kilometerzahl 100,001. Noch ein Schritt weiter und Santiago de Compostela liegt nur noch 100 km von dir entfernt!
    3

    3.Tag: Neda – Miño 22 km / ca. 400 Hm

    Dein Tag wird heute teilweise anstrengender, du hast ein paar Höhenmeter vor dir. Das Pilgern ohne Gepäck macht das Laufen angenehmer. Nach Fene verlässt du das Ufer und setzt deinen Jakobsweg in einem Eukalyptuswald fort. Sobald du Pontedeume erreicht hats, liegt dir das Wasser wieder zu Füßen- die Ría Ulme. Teile der alten Stadtmauer und eine 500 m lange Steinbrücke sind nur einige Zeugen der historischen Vergangenheit dieser eindrucksvollen Stadt. Nach einer kleinen Stadtbesichtigung führt dich der Jakobsweg wieder in die Natur und du wanderst durch frische Wälder und kleine galicische Dörfer. Es geht immer bergauf und bergab. Am Ortsrand von Miño gibt es einen Aussichtspunkt. Von hier aus hast du einen fantastischen Blick über die Ría und tolle Motive für deine Erinnerungsfotos.
    4

    4.Tag: Miño – Betanzos 10 km / ca. 200 Hm

    Trotz einer Steigung, die du heute zu bewältigen hast, wird dieser Caminoabschnitt ein „Kinderspiel“. Nach Miños nimmst du wieder Abschied von der Küste. Ruhige Wälder und kleine Ortschaften erwarten dich. Bergauf und bergab schlängelt sich der Jakobsweg bis nach Betanzos. Die Altstadt Betanzos gilt als eine der best erhaltenen Galiciens und als kunsthistorisches Denkmalensemble. Durch deine kurze Strecke hast du noch viel Zeit, um die Stadt zu ergründen. Abends empfehlen wir dir in einem der rustikalen Lokale den leicht fruchtigen lokalen Wein zu probieren. Ein Lorbeerzweig ziert die Eingangstüren dieser Kneipen. Hier kommst du bestimmt auch mit anderen Pilgern ins Gespräch und erfährst den einen oder anderen Geheimtipp auf den Jakobsweg.
    5

    5.Tag: Betanzos – Hospital de Bruma 24 km / 650 Hm

    Auch heute hast du wieder einige Steigungen zu bewältigen. Es erwartet dich einer der ruhigsten Wegabschnitte und vielleicht eine der schönsten Etappen. Der anspruchsvoller Pilgerpfad leitet dich durch dichte Wälder, über Wiesen, Weiden und Äcker. Immer den gelben Jakobsmuscheln folgend geht es weiter über die sanften Hügel Galiciens. Verwunschene Dörfer, alte Steinmauern und kleine Kirchen liegen rechts und links des Weges. Es gibt kaum Einkehrmöglichkeiten, deshalb decke dich gut mit Tagesproviant und Wasser ein.
    6

    6.Tag: Hospital de Bruma – Sigüero 24 km / ca. 100 Hm

    Dein vorletzter Wandertag auf dem Jakobsweg bricht an. Der Pfad führt dich weiter über Waldwege und Feldwege. Du durchquerst wild bewachsene Hohlwege und kommst durch kleine beschauliche Orte. Glücklicherweise läufst du heute fast nur sanft bergab- gestern war der Tag doch ein bisschen anstrengend. Auch für heute solltest du dich gut mit Proviant und Wasser eindecken.
    7

    7.Tag: Sigüero – Santiago de Compostela 16 km / 325 Hm

    Ein letztes Mal den Rucksack aufgesetzt und auf geht es in die letzte Etappe deiner Jakobswegreise. Gespannt und ein bisschen aufgeregt läufst du die abwechslungsreiche Route. Viele sehenswerte Stopps lassen dich immer wieder anhalten und den letzten Tag noch einmal so richtig genießen. An Wegkreuzen, Statuen, Palästen und Kirchen vorbei, kommst du im Zentrum Santiagos, auf dem Praza do Obradoiro an und kannst dein Glück nicht in Worte fassen. Du hast deinen Jakobsweg geschafft! Im Angesicht der imposanten Kathedrale von Santiago übermannt dich ein unbeschreibliches Glücksgefühl!!! Voller Stolz holst du dir heute Nachmittag noch deine wohl verdiente Compostela ab.
    8

    8.Tag: Verlängerung oder Abreise in Eigenregie aus Santiago de Compostela

    Leider musst du dich heute schon wieder verabschieden. Wir empfehlen dir noch ein paar Tage in Santiago zu verlängern. Unternimm beispielsweise eine Stadtrundfahrt mit dem kleinen Touristenzug oder nimm an einer Führung in der Kathedrale teil.
    You don't have permission to register